h1

dresden

29. Juni 2008

Am 25.6.08 kam es in Dresden nach dem Fußballspiel Türkei- Deutschland zu gewaltsamen Übergriffen auf eine Dönerbude. Bei diesem vermutlich rechtsradikal motivierten Vorfall, stürmte eine Gruppe vermummter Menschen auf den Imbiss zu und demolierten das Inventar. Es wurden zwei Gäste verletzt und eine türkische Flagge angezündet.
Gestört hat‘ s wohl eher keine/n. Die Fans haben weiter fröhlich ihre Fähnchen geschwenkt und der/die Eine oder Andere hat vielleicht kurz etwas verdutzt geguckt. Aber Hauptsache nicht die gute Laune verderben lassen!

Nachezulesen unter:

SZ Online

und

Indymedia

Noch keine Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://deutschmichnichtvoll.blogsport.de/2008/06/29/dresden/trackback/

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.


Datenschutzerklärung